Am 26.08.2017 war für Jan Gutscher wieder Zeit für den Knappenman am Dreiwerbener See in der Lausitz.
Ohne jegliche technische Hilfsmittel wie Pulsuhr oder Radcomputer hieß es, auf den Körper hören und schauen was geht.

Knappenman 2017 03

 

170821 Kinderfahrrad leihen Verleih Leipzig

Ab sofort kannst du auch Kinder-Fahrräder bei uns ausleihen! Wir haben 2 Stück für dich bereit stehen. Damit können auch unsere kleinen Kunden eine ordentliche Radtour unternehmen. Ab 6€ am Tag kannst du das Neuseenland unsicher machen. Zum Verleih >>>

Fahrrad verleih leipzig kinderrad

 

170821 grosser preis zwenkau

Am Sonntag den 03.09.2017 seht der Große Preis der Stadt Zwenkau ins Haus. Zudem wird es zum zweiten mal auch wieder den Sparkassen Cup geben. Dort werden wir wieder einen schönen Stand mit tollen Rädern für euch aufbauen.
Dieses Jahr haben wir neben Rennrädern auch einige E-Bikes für euch im Gepäck! Diese warten nur darauf von euch Probe gefahren zu werden.
Also kommt vorbei und erlebt spannende Rennen und tolle Bikes.
Wir freuen uns auf euch.

großer preis stadt zwenkau 2 

großer preis stadt zwenkau

Am Samstag den 12.8. war ich in Schildau beim Staffel Triathlon der Radfahrer.

Wir haben mit unseren Team (Hallzig Express 1) den Zweiten Platz erkämpft. Die Gesamtzeit betrug 1:08:44 h.

Nach dem Beginn mit 500m Schwimmen in 12:29min, kam ich mit dem Radfahren dran. Vergangenes Jahr bin ich die Strecke von 21km in einer Zeit von 32:33min gefahren. Dieses Jahr wollte ich die Zeit verbessern. Dies gelang mir auch - mit einer Zeit von 31:25min.Die Strecke war wie letztes Jahr leicht hügelig und führte auf normaler Straße ins Nachbardorf und wieder zurück.
Nach einem schnellen Wechsel im Wechselgarten des Transponders machte sich unser Läufer Stephan auf den Weg. Er lief die 5km in 24:50min.

triathlon schildau kai ander

170726_Leipziger_Triathlon_asbikes.png

Am 23.07.2017 war wieder der Leipziger Triathlon am Kulkwitzer See in seiner 34 Auflage. Wir waren wieder mit einer Firmenstaffel über die Sprint Distanz dabei. Nach unserem 10. Platz im Vorjahr wollten wir das Ergebnis dieses Jahr verbessern. Unser gestecktes Ziel war Top 5 von 51 Mannschaften. Gestartet wurde pünktlich um 14:35 Uhr. Los ging es mit Christian beim Schwimmen. Nach 550m Kraul stieg er als Dritter aus dem Wasser. Nach einem wirklich schnellen Wechsel zum Rad nahm Torsten die 21km der Radstrecke unter seine Räder und konnte die Platzierung sicher halten. Nun erfolgte der Wechsel auf die Laufstrecke (im übrigen die schnellste Wechselzeit aller Teams!!!). Tobias lief was das die Schuhe und seine Beine hergaben und sicherte der Mannschaft den dritten Platz aller 51 gestarteten Mannschaften.

leipziger-triathlon-asbikes-team.jpg

Mit dem Ergebnis sind wir mehr als zufrieden. Die Atmosphäre war wie immer super.

Schön war es auch viele unserer Kunden mal außerhalb unserer Geschäfte zu treffen um nette Gespräche zu führen.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr und werden auf jeden Fall wieder mit von der Partie sein. Denn wir können nicht nur schnell schrauben.....

leipziger-triathlon-gruppenfoto.jpg

Jan war beim Ironman in Roth und hat es sich nicht nehmen lassen uns ein Gruß-Foto zu schicken. Danke :-)

ironman-roth.jpg

Bianca Hünlich und Alex Krug starteten am 17. Juni beim Bergwitz Triathlon. Mit sehr guten Ergebnissen haben sich beide in die Ergebnisliste, bei diesem schönen Wettbewerb über 500m Schwimmen, 20km Rad fahren und 5km Laufen, eingetragen. Bianca belegte mit 1:16:55 h den ersten Platz in der AK45 und Alex legte mit 1:08:59 h und dem sechsten Platz ebenfalls in der AK45 nach.

20170723-TG00.750_3591a.jpg

Bei der Langdistanz der Challenge Roth am 09.Juli war Jan Gutscher als Radfahrer einer Staffel eingeplant und ist als Läufer gestartet. Ein kurzfristiger Wechsel innerhalb der Staffel beschränkte die Vorbereitungszeit auf den Marathon auf nur vier Wochen. Dank eines schnell umgestrickten Trainingsplanes von TrainSmart Manu Süß konnte Jan Gutscher den mit einem zusätzlichen Strafkilometer verlängerten Marathon in 3:19 h absolvieren und die Zielrunde im Rother Triathlon-Stadion zusammen mit seinen Staffelpartnern nach 10:11 h genießen.

TriDay Störmthaler See  (1).jpg

Eine Woche später war Beachfeeling beim 2. Triathlon am Störmthaler See. Über die Sprintdistanz standen Frank-Uwe Gutscher, Alex Krug und Jan Gutscher am Ufer des Sees und warteten auf den Startschuss. Eine sehr schöne Veranstaltung bei bestem Wetter und Strecken auf dem Rundweg entlang Sees. Alex Krug belegte nach 1:21:01 h den 9. Platz in der AK M45 und Frank-Uwe Gutscher den 1:25:34 den 2. Platz in der AK M60. Jan Gutscher kam durch einen Raddefekt spät von der Radstrecke und belegte mit 1:19:15 am Ende Rang sechs der AK M30.

TriDay Störmthaler See  (2).jpg

Der 34. Leipziger Triathlon am 23.07 am Kulkwitzer See bot wieder perfekte Triathlonbedingungen. Jan Gutscher startete über die Olympische Distanz und Alex Krug und Frank-Uwe Gutscher über die Sprintdistanz. Die bei beiden Wettkämpfen teilweise sehr volle Radstrecke haben alle drei fair und sturzfrei absolviert. Mit einer schnellen Radzeit auf dem ASBike von 1:04h über 42km und einer top Laufzeit von 36:27min über die abschließenden 10km konnte Jan Gutscher seine bisherige Bestzeit in Leipzig über 10min auf 2:09 verbessern und belegte den 21. Platz gesamt und den 5. Platz in der AK30. Mit einem starken Radfahren sicherte sich Alex Krug in 1:23:16h den 18. Platz in der MK45 und Frank-Uwe Gutscher mit einem 5km-Lauf in 24min den 2. Platz der MK60.

34. Leipzig Triathlon 2017 (51)a.jpg

34. Leipzig Triathlon 2017 (62a).jpg

34. Leipzig Triathlon 2017 (64a).jpg

34. Leipzig Triathlon 2017 (45a).jpg

Am 11.6. war es in diesem Jahr endlich soweit und die Triathlonsaison sollte eröffnet werden. Und das gleich mit einem IRONMAN 70.3 Event in Rapperswil (Schweiz).

dirk ziegener schweiz 02

Am Sonnabend startete Jan Gutscher beim Schlosstriathlon in Moritzburg über die Halbdistanz. Gemeinsam mit sieben anderen Athleten der Gruppe um Trainerin Manu Süß versprach der Wettkampf ein schönes gemeinsames Triathlonerlebnis zu werden.

schlosstriathlon 2

 

Kai Ander startete beim 26. Sebnitzer Mountainbike-Cup. Es waren 48km zu bewältigen. Es war sein erstes MTB Rennen dieses Jahr. Er meisterte die schwierige, aber auch sehr schöne Strecke. Als nächstes Rennen stehen die Neuseen Classics und der Fichtelberg MTB Marathon auf dem Plan.

 mtb cup kai ander 2